Loading...

Antirutschpapier: Jetzt mit 45 % niedrigerem Energieverbrauch!

Mittwoch, 9. Dezember 2020

Palcut senkt bei der Herstellung des Antim®-Antirutschpapiers, das als Zwischenlage bei der Palettierung verwendet wird, den Energieverbrauch um 45 %. Davon profitieren ihre Kunden in der Industrie, die damit den CO2-Fußabdruck des Verpackungsmaterials um 75 Tonnen CO2 im Jahr senken können.

Produktionsleiter Poul Erik Primdahl in der Produktion, in welcher der Energieverbrauch um 45 % reduziert wurde. Produktionsleiter Poul Erik Primdahl in der Produktion, in welcher der Energieverbrauch um 45 % reduziert wurde.

Als Spezialist für automatische Palettierung stellt Palcut Antirutschpapier her und beliefert damit die Industrie in ganz Europa. Das seit jeher grün und nachhaltig agierende Unternehmen geht jetzt noch einen Schritt weiter.

 

Weniger Energie für einzigartige Beschichtung

Das Antim®-Antirutschpapier hat eine spezielle Antirutsch-Beschichtung, die Paletten während des Transports stabilisiert. So lassen sich Stürze und Schäden beim Transport vermeiden und gleichzeitig wird der Einsatz von Verpackungsmaterial reduziert. Der Beschichtungsprozess erfordert jedoch viel Wärme.

In der Produktionslinie von Palcut sind 432 Heizpaneele zum Aushärten der Spezialbeschichtung auf dem Antirutschpapier installiert. Sie wurden durch eine neue Generation von Infrarot-Keramikheizpaneelen mit weit geringerem Energieverbrauch ersetzt. Gleichzeitig können sie genauer gesteuert werden, so dass der Abstand zwischen Papier und Heizpaneelen reduziert werden kann. Das trägt auch zur Senkung des Energieverbrauchs bei.

 

Erhebliche CO2-Reduktion

Das Ergebnis ist eine erhebliche Senkung des Energieverbrauchs um eine halbe Million kWh pro Jahr. Dank der neuen Steuerung lässt sich die Qualität auch viel genauer kontrollieren, was zu einem starken Rückgang an Abfall geführt hat.

„Wir haben den Energieverbrauch um 45 Prozent reduziert und ersparen der Umwelt gut 75 Tonnen CO2 pro Jahr“, sagt Poul Erik Primdahl, Produktionsleiter bei Palcut, der außerdem hervorhebt: „Wir haben lange nach einer Lösung gesucht – und nun übertrifft das Ergebnis unsere Erwartungen.“

Die mittlerweile seit einem Jahr bestehende Lösung wurde von der dänischen Energieagentur (Energistyrelsen) aus Mitteln zur Verbesserung der Energieeffizienz in Unternehmen gefördert.

Bei Palcut spürt man die Nachfrage der Verbraucher nach einer nachhaltigeren Produktionsweise in der Industrie. Mit dem neuen Produktionsprozess hofft das Unternehmen, Kunden bei der Lieferung nachhaltiger Produkte unterstützen zu können. Als Marktführer arbeitet Palcut kontinuierlich daran, umweltgerechte Lösungen zu entwickeln, bei denen recycelte Materialien verwendet werden und diese den Bedarf an Verpackungen reduzieren.

Maschinen und Antirutschpapier von Palcut werden in Palettierlinien hauptsächlich von Unternehmen der Getränke- und Lebensmittelindustrie, des Haustierfuttermarktes, der Möbelindustrie, der chemischen Industrie usw. eingesetzt. Zu den Kunden gehören einige der größten Molkereien der Welt sowie Hersteller von Getränken und Lebensmitteln.

Zurück

Nutzen Sie unseren Service?

Kontaktieren Sie uns rund um die Uhr
phone Tel.: +45 9613 3110 phone Jetzt anrufen +45 9613 3110

keyboard_arrow_up